ASA Conversion mit einer Erfahrung von min. 50h PIC IFR

Diese Möglichkeit ergibt sich aus den gesetzlichen Regelungen und steht, unabhängig von einer Sondergenehmigung, immer zur Verfügung. Sofern ein gültiger ICAO CPL mit ME IR vorhanden ist, empfehlen wir, vor dem Hintergrund der geringeren Kosten, unsere EASA Fast Track Conversion.

Voraussetzungen für die Ausbildung

  • ICAO Lizenz ( PPL oder CPL )
  • Gültiges ICAO Instrument Rating
  • Gültiges Medical für die ICAO Lizenz
  • Nachweis einer Flugerfahrung von mindestens 50 Stunden nach Instrumentenflugregeln (IFR) nach Erteilung der Berechtigung. Diese Stunden müssen nur auf einem IFR Flugplan geflogen worden sein. Nicht unbedingt in IMC (Instrument Meteorological Conditions).

Ablauf der Ausbildung

1. Schritt Erwerb EASA PPL (setzt eine Gesamtflugerfahrung von 100 h voraus )

Voraussetzung für die Umschreibung ist eine Basislizenz, in welche u.a. das IR eingetragen werden kann. Sofern Sie bereits die theoretische ATPL Prüfung angetreten haben, können die bestandenen Fächer Human Performance und Air Law für den PPL angerechnet werden. Sonst müssen diese Fächer in einer theoretischen Prüfung absolviert werden. Unter der Voraussetzung, dass Sie über eine Mindestflugerfahrung von 100 Stunden verfügen, ergeben sich folgende Anforderungen:

 

  • 2 Stunden Flugausbildung single engine für Erwerb der Klassenberechtigung einmotoriger Landflugzeuge (SEP)
  • ca. 1,5 Stunden praktische Prüfung PPL

2. ATPL Theorieausbildung

Sie absolvieren die theoretische ATPL Ausbildung bequem per Fernlehrgang. Die Ausbildung kann jederzeit begonnen werden und Sie verwenden hierbei modernste Unterrichtsmaterialien. Die Ausbildung erfolgt als web based Training und beinhaltet auch den vorgeschriebenen Nahunterricht. Die Dozenten gehen hier nochmal sehr detailliert auf den Unterrichtsstoff ein und erklären schwierige Themenkomplexe. Nähere Informationen unter www.theorieschule.aero. Im Anschluss erfolgt die theoretische Prüfung bei der Luftfahrtbehörde.

3. IR Umschreibung

Sofern Sie über mindestens 50 h Flugerfahrung als PIC unter IFR verfügen, ist keine theoretische und praktische Ausbildung vorgesehen. Sie können direkt die Prüfung antreten. Sollten Sie sich nicht sicher sein und sich noch vorbereiten wollen, so entnehmen Sie die Preise bitte unserer Preisliste. Für die praktische Prüfung gehen wir von folgendem Stundenansatz aus:

 

  • ca. 1,5 Stunden praktische Prüfung

4. Erwerb Multi Engine Rating VFR/IFR

Sofern Sie eine Karriere bei einer Airline anstreben, benötigen Sie als Eingangsvoraussetzung für das Type Rating von einem Verkehrsflugzeug ein Multi Engine IR. Die Ausbildung gliedert sich in einen VFR und einen IFR Teil.

VFR

  • 7 Stunden theoretische Ausbildung
  • 6 Stunden Flugausbildung multi engine

IFR

  • 5 Stunden Flugausbildung multi engine
  • ca. 1,5 Stunden Flugzeit für praktische Prüfung

5. Erwerb CPL

Inhaber einer Instrumentenflugberechtigung können die CPL Ausbildung auf 15 h verkürzen. Dies setzt voraus, dass die Nachtflugberechtigung vorhanden ist bzw. eine ausländische Nachtflugberechtigung durch die zuständige Behörde anerkannt wird. Ist dies nicht der Fall, müssen mindestens 5 h Flugausbildung bei Nacht zusätzlich geflogen werden. Mindestens 5 h der CPL Flugausbildung müssen auf einem Luftfahrzeug durchgeführt werden, welches mindestens für 4 Personen zugelassen ist sowie mit einem Verstellpropeller sowie Einziehfahrwerk ausgestattet ist. Hieraus ergeben sich :

  • 5 Stunden Flugausbildung multi engine
  • 10 Stunden Flugausbildung single engine
  • ca. 1,5 Stunden für die praktische Prüfung

Dies führt nach dem Abschluss zu einem EASA CPL mit ME IR inkl. ATPL theory credit ( frozen ATPL ).

Ausbildungskosten

Die Kosten für diese Ausbildung belaufen sich auf ca. 20.360 Euro. Hier finden Sie unser Musterangebot in Verbindung mit unserer aktuellen Preisliste.

Noch Fragen?
Die Ausbildungsoptionen sind vielfältig und unsere Website kann ein persönliche Beratung nicht ersetzten. Gerne beraten wir Sie unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Situation kompetent und persönlich.

Die letzten News zur Pilotenausbildung